Es war ein wenig ruhig um uns, das lag daran, dass hinter den Kulissen intensiv gearbeitet wurde. Auf der Agenda stand, das kleine  Makuti-Kinderheim über ein Landwirtschaftskonzept nachhaltig zu fördern. Obst und Gemüseanbau sollen nicht nur der eigenen Nahrungsversorgung dienen, sondern auch helfen eigenständig zu werden. Die Produkte werden auf dem Markt verkauft. Das bringt Geld und Unabhängigkeit.

Das notwendige Land wurde inzwischen bewilligt und kostenfrei zur Verfügung gestellt. Und auch ein paar Hühner, Ziegen und eine Kuh sind bereits angekommen und damit Milch und Eier. Angebaut werden sollen zunächst Papaya, Orangen, Bananen, Mangos, Tomaten, Getreide und Sukuma Wiki (eine Kohlart).

Die Makuti-Kinder stellen ihr Leben auf eigene, kleine Beine. Aber: Aller Anfang ist schwer. Wasser ist ein kostbares Gut, insbesondere an der Ostküste Afrikas, wo die Dürre seit Jahren zu Hunger und Elend führt. Den Kampf mit der Natur aufnehmen bedeutet, Wassertanks kaufen, Bewässerungsanlagen verlegen. Gut wirtschaften, jeder Tropfen ist kostbar und damit teuer. Alternativen gibt es nicht. Aber es gibt Freunde!

Und für die – uns –  heisst es jetzt Ärmel hochkrempeln und das stemmen, was mit  4.122,-€ als Start up Projekt in medias res gehen soll. Der folgende Kostenvoranschlag erklärt, welche Gelder wofür benötigt werden:  MAKUTI GARDEN PROJECT 2017

Wir bleiben unserer Linie treu: Keine zahlenden Mitgliedschaften, kein Spendenaufruf. Dafür zeichenen wir. Dafür zeichen Künstler. Dafür setzt PaperLights design diese Kunstwerke so wunderschön und lichtvoll um und spendet den Reinerlös in dieses Projekt.

Und damit hat jeder, der Freude daran hat mitzuhelfen dieses kleine Unternehmen aufzubauen, eine bleibende Erinnerung. Kunst kann die Welt bewegen. Und Kunst macht unsere Kinder stark. Unsere Welt braucht starke Kinder.

YouTube Preview Image

 

 

 

 

 

 

 




Ihre Spende unterstützt

unsere Arbeit.

La seva donació ajuda a

realitzar el nostre treball.

Tu donación ayuda a realizar

nuestro trabajo.

Your donation is vital to
realize our work.